Suche
  • Seraphina

Alles ist eins „Der Wandel tritt ein“

Aktualisiert: Aug 20

-> nach der 1. Prophezeiung von Celestine


Die Zeit ist gekommen, in der wir erfahren, in welch wundervoller, spannender Welt wir leben, voller Zufälle und Begegnungen. Oder ist doch alles vorbestimmt?


Denkst du, dass unser Bewusstsein nur auf unser Gehirn oder unsere Erinnerungen beschränkt ist? Ich bin der Auffassung, dass wir in einem riesigen Bewusstseinsfeld eingebettet sind. Dieses Feld wird mit vielen Namen bezeichnet: Matrix, Akasha, Morphogenetisches Feld. Dies bedeutet, dass jedes Lebewesen in Kontakt mit dem kollektiven Energiefeld ist. Alle Energien beeinflussen sich. So wie jede Zelle in unserem Körper in Verbindung mit den anderen Zellen ist, so ist jedes Lebewesen durch ein unsichtbares Band mit anderen Lebewesen auf dieser Erde verbunden.


Wir können also ständig, oft unbewusst, (positive wie negative) Energien von dem kollektiven Bewusstseinsfeld oder von anderen Lebewesen aufnehmen. Wenn wir sehr feinfühlig und in einer guten Verbindung zu uns selbst sind, dann können wir die Energie auch in unserem Bewusstsein deutlich wahrnehmen. Wenn sehr viele Lebewesen eine gleiche/ähnliche Energie aussenden, dann wird diese Energie so groß anwachsen, dass automatisch diese Information jedem Lebewesen bewusst zur Verfügung steht.


Kollektive Gedanken und Energien können somit enorm viel bewirken. Egal in welche Richtung. Haben sehr viele Menschen gleichzeitig Angst, so entsteht eine kollektives Energiefeld aus Angst. Dies ist zum Beispiel der Fall bei Corona- Maßnahmen oder Katastrophen. Das gleiche wirkt aber auch im positiven Sinne. Wenn eine große Gruppe von Menschen gemeinsam meditiert, Mantren singt, ihre Herzenergie bewusst anhebt oder einen Freudetanz macht, so wird das andere Menschen auch im positiven Sinne anstecken.


Bedenkt: Gemeinsam sind wir stark und jeder einzelne kann durch seine eigenen Gedanken, Handlungen und Gefühle einen wertvollen Teil für das große Ganze bewirken.

Glaubst du an Zufälle oder an Fügungen? Ich bin davon überzeugt, dass das Leben es gut mit uns meint. Seien wir uns bewusst, dass jede Fügung in unserem Leben uns hilft, immer mehr unser wahres Sein zu erkennen und zu leben. Es bringt uns näher zu uns selbst, zu unserer ganz individuellen Aufgabe in diesem Leben.


Wie kannst du diese Impulse umsetzen?

Das Stichwort heißt Bewusstsein und Achtsamkeit. Achte bewusst in deinem Alltag auf die scheinbaren Zufälle bzw. Fügungen im Leben.


Wem begegnest du? Wer lächelt dich an? Wieso bekommst du die scheinbar perfekte Stelle nicht? Der Urlaub fällt ins Wasser, aber du lernst einen wundervollen Partner beim Wandern in der Heimat kennen … Ist das alles „Zufall“?

Was für eine tiefere Botschaft könnte hinter dem stecken, was Dir gerade geschehen ist? Welche Erkenntnisse kannst du aus dieser Begegnung für dich ziehen? Welche Geschehnisse haben dich an einen bestimmten Punkt deines Lebens geführt?


„Wenn du dein Leben achtsam annimmst, dann leitet es dich.“ SEOM


Du kannst den höheren Sinn hinter allem schneller erkennen, wenn du dein Leben achtsam betrachtest. So erkennst du deine Herausforderungen viel schneller und kannst sie als Lernaufgaben freudig annehmen.


Denn du weißt: Alles dient deinem Wachstum!


17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen